Mehr-Kalorien-Initiative

Mehr essen mit gutem Gewissen

Alleine das Notieren von Kalorien, ohne weitere Vorgaben, führt bei allen Anwendern, die ihr Gewicht aktiv steuern möchten, zu einer beeindruckenden Kontrolle. Dabei werden Kalorien nicht gezählt, sondern geschätzt - bei Aufnahme und Verbrauch.
Die Differenz zwischen Aufnahme und Verbrauch beeinflusst das Körpergewicht vorhersehbar. Ist die Kalorienbilanz negativ, kommt es zur Gewichtsabnahme, ist sie positiv, nimmt man zu.

Gewichtsreduzierung ist einfach

Die Webseite www.kalomo.de ist ein sehr einfaches und sehr effektives Hilfsmittel für eine positive Gewichtskontrolle! Nutzen Sie die mobile Webpage bei jeder Nahrungsaufnahme und aktualisieren Sie Ihren Energiestatus, welcher im Kalomometer anschaulich gemacht wird. Nach wenigen Tagen werden Sie Ihr Gewicht unter Kontrolle haben und können es sogar vorhersehen. Kalomo ist kostenlos.

Diäten sind Quatsch

Häufig wird mit Nahrungsergänzungmitteln oder speziellen Ernährungsvorgaben experimentiert, besondere Tricks werden propagiert oder es werden bestimmte Diäten vorgeschlagen. Wer einen Gewichtseffekt durch Ernährungsumstellung erwartet, kann von einer Reduzierung ausgehen wenn die Kalorienbilanz negativ ist. Bei der Mehr-Kalorien-Initiative können Sie essen, was Sie wollen. Auch wann Sie wollen. Sie werden nur zu jedem Zeitpunkt darüber informiert sein ob Ihre Kalorienbilanz positiv (Gewichtszunahme) oder negativ (Gewichtsabnahme) ist. Diäten sind häufig zeitlich begrenzt, wie die berühmten Diätserien aus der Brigitte. Kalorienbewusstsein muss lebenslänglich bestehen, wenn man gefährdet ist, übergewichtig zu werden.

Kalorienbedarf ermitteln

Prinzip:Kalorien bilanzieren
Eingriffsdauer:lebenslang
Klinikaufenthalt:nicht nötig
Nebenwirkungen:gute Laune
Sport:sofort
Kosten:Hunderte €€ gespart

Die Ermittlung des Kalorienbedarfs kann man kompliziert gestalten, aber auch sehr einfach. Der Kalorienbedarf besteht aus einem regelmäßigen Bedarf und zusätzlichem Sportverbrauch. Wenn Sie keinen Sport treiben, brauchen Sie nur Ihr Wunschgewicht in die App eintragen. Ausrechnung, Visualisierung und Prognose übernimmt KALOMO für Sie.

Sie verbrauchen in jeder Stunde zirka soviele Kilokalorien wie sie in Kilogramm wiegen wollen. Der Kalomo-Index (KI) korrigiert die individuellen Schwankungen. Bei der Auffindung von Rechenwerten zum Kalorienverbrauch beim Sport sind wir behilflich.

Kalorienaufnahme

Ein vereinfachtes und überschlägiges Kalorienzählen ist völlig ausreichend. Die Nährwerttabellen sind auf vielen Lebensmittelverpackungen aufgedruckt. Wer einen Kalorienwert nicht abschätzen kann, soll uns gerne fragen. Wichtig ist, dass wir keine einzelnen Kilokalorien zählen, sondern schätzen - und dabei immer aufrunden. Eine Genauigkeit auf 50 kcal ist ausreichend. Es kommt weniger auf den genauen Wert an, als auf das Bewusstsein, dass Nahrungsenergie zu Masse wird, wenn diese nicht verbrannt wird.

Kalorienbilanz

Die Ermittlung von Kalorienaufnahme und Kalorienbedarf wird zu einem selbstlernenden System. Die Differenz wird durch unsere App KALOMO täglich ermittelt und über Monate aufgeschrieben. Zusätzlich wird Ihr Gewicht täglich dokumentiert, um Ihnen die Normalität von Schwankungen zu verinnerlichen und den Kalomo-Index präzesieren.

Ein Glas Milch pro Tag erhöht ihr Körpergewicht um 5 Kilogramm

Jede 100 kcal, die nicht verbraucht werden, können zu 11 Gramm Fett umgewandelt werden. Da fünf Kilogramm Körpergewicht einen Energiebedarf von ca. 125 kcal pro Tag zum Erhalt der Körpertemperatur haben, wird sich die Gewichtszunahme bei ca. 5 kg einpendeln, wenn 125 kcal mehr als Kalorienbedarf aufgenommen wird. Ein Glas Milch hat einen verwertbaren Brennwert von ca. 125 Kilokalorien.

Stimmt nicht: Kalorienzählen ist anstrengend

Der Nahrungsenergiegehalt lässt sich bei Mahlzeiten, Snacks oder Getränken sehr gut abschätzen. Nach weniger als einer Woche weiß selbst jemand, der sich noch nie mit dem Thema Kalorien beschäftigt hat, welche Energie in welcher Nahrungsmenge steckt. Eine Zwischendurchmahlzeit mit unbekanntem Energiegehalt kann mit 350 kcal verbucht werden oder nachgeschlagen werden. Auf das Bewusstsein kommt es an. In allen Fällen lässt sich Ihr Schätz-Talent am resultierenden Gewicht messen. Eine einfache Kalorientabelle finden Sie im Menü der WebApp Kalomo.

.