Fettabsaugung Arme

Wasserstrahlfettabsaugung

Überproportionierte Fettdepots an den Armen können mit einer Fettabsaugung ausgedünnt werden. Sowohl Oberarme als auch Unterarme lassen sich gut absaugen. Die Wasserstrahl-Technik eignet sich besonders, weil auf großvolumiges Aufquellen vor einer Absaugung verzichtet werden kann. Zusätzlich lässt sich die lokale Betäubung während des Fettabsaugens hervorragend steuern.

Die Beurteilung des Hautmantels bzgl. des möglichen Straffungsvermögens kann bei einer Beratung erfolgen. Junge und pralle Haut zieht sich besser zusammen als ältere Haut mit UV-Schaden. Ob zusätzlich zur Fettabsaugung der Arme noch eine Oberarmstraffung nötig ist, kann gut nach einer Fettabsaugung entschieden werden. Es ist sicher sinnvoll vor dieser Entscheidung das spontane Zusammenziehen der Haut abzuwarten. Der Prozess sollte durch Kompressionswäsche für die Arme und konsequente Lymphdrainage unterstützt werden.

Technik:WAL
Eingriffsdauer:90 Min.
Klinikaufenthalt:ambulant
Anästhesie:lokal oder Sedierung
Nachsorge:Lymphdrainage
Sport:ab 3. Tag
Kosten:2.000€
Kliniken:Berlin, Düsseldorf

Arme absaugen - Ablauf

Wie bei allen Lipocenter-Eingriffen, erscheint der Patient gut gestärkt zur geplanten Fettabsaugung. Nach Anzeichnung und Fotodokumentation und örtlicher Betäubung werden kleine Hautschnitte gelegt. Über diese erfolgt eine großflächige Betäubung der Fettdepots an den Armen. Die dann folgende Wasserstrahl-Fettabsaugung dauert zirka 20 Minuten pro Oberarm oder Unterarm. Sie verlassen den Op mit einer angepassten Kompressionswäsche und können in Begleitung unmittelbar die Klinik verlassen.

Wird die Haut nach der Fettabsaugung hängen?

Haut hat ein elastisches Grundgerüst. Wenn dieses noch intakt ist (außer bei extremen UV-Schäden eigentlich immer), zieht sie sich weitgehend zusammen, sobald das dehnende Fettgewebe entfernt wird. Um eine gute Straffung zu erreichen ist die Technik der Absaugung entscheidend. Über die Aussichten in Ihrem persönlichen Fall können wir Sie vor Ort beraten.

Vorteile der Wasserstrahl-Fettabsaugung

Das Verfahren ist weniger aufquellend, unblutiger, trockener und letztendlich schonender als herkömmliche oder motor-unterstützte Fettabsaugtechniken. Es lässt sich sehr gut in örtlicher Betäubung ausführen. Nachteile, außer auf der Kosten-Seite, gibt es keine.

Heilungsverlauf nach einer Fettabsaugung

Es erfolgt keine Hautnaht und damit auch kein Fadenziehen. Erwarten Sie das Endergebnis nicht früher als sechs Monate nach der Fettabsaugung. 90% der Abschwellung sollten bereits nach drei Monaten erfolgt sein. Die blauen Flecken sind nach Ablegen der Formwäsche, vier Wochen nach der Operation, abgebaut. Die Wundverschluss-Pflaster und die nachfolgenden Duschpflaster sollen Sie für zwei Wochen belassen. Die Heilung und die Hautstraffung kann durch Lymphdrainagen verbessert werden.

Lipocenter Paket

Zum Fettabsaugen gehört nicht nur ein geduldiger Arzt während der Op und ein geduldiger Patient nach dem Eingriff, sondern auch die optimale Nachsorge mit der richtigen Kompressionswäsche (komprimierende Armstulpen) und professionelle Lymphdrainage.

.