Fettabsaugung mit Wasserstrahl und Lipotransfer

Mit Wasserstrahl-Technik ist die Liposuktion sanfter als eine herkömmliche Fettabsaugung. Bei Lipocenter haben wir Fachärzte für plastische und ästhetische Chirurgie uns auf Körperformung durch Fettabsaugen und Fetttransfer spezialisiert.

Lassen Sie Ihre Problemzonen unser Problem sein. Das gewonnene Eigenfett eignet sich hervorragend für einen optionalen Fetttransfer. Der Eingriff kann gut in örtlicher Betäubung durchgeführt werden.

  • Fettabsaugung

    Das modernste Verfahren zur schonenden Fettentfernung ist die Fettabsaugung mit Wasserstrahl (WAL). Fettdepots an den Problemzonen Hüften, Bauch, Po und Beine werden bei ungünstiger Fettverteilung oder krankhafter Einlagerung (Lipödem) in einem ambulanten Eingriff entnommen. Eine Narkose ist bei der Wasserstrahl-Fettabsaugung nicht erforderlich.
  • Lipotransfer

    Die vorsichtig geernteten Fettläppchen können zur Brustvergrößerung mit Eigenfett, zur Povergrößerung oder zur Eigenfett-Transplantation als Lipofilling im Gesicht eingesetzt werden. Ein Lipotransfer ist sinnvoll zur Steuerung der Fettumverteilung nach einer Fettabsaugung. Die Überlebensrate des Fettgewebes beträgt lt. BEAULI-Studie ca. 75%.
  • Lipödem

    Beim Lipödem ist die Neigung zur Einlagerung von Fett in großflächigen Depots stark erhöht. Die Fähigkeit zur Fettreduktion in Lipödem-Gewebe durch Gewichtsabnahme ist sehr unterdurchschnittlich. Eine Lipödem-Absaugung mit Wasserstrahl-Technik eignet sich optimal zur Ausdünnung der Fettdepots und schützt so die Haut vor übermäßiger Ausleierung.
  • Wasserstrahl-Technik

    Der Name Power Spray Liposuction ist zutreffender als der Ausdruck Wasserstrahl-Fettabsaugung. Die lokal betäubende Flüssigkeit wird mit präzisem Druck in das Fettgewebe gesprüht und macht es leicht, schonend und genau absaugbar. Der Einsatz von Flüssigkeit bei der Fettabsaugung ist geringer als bei der üblichen Tumeszenz-Technik.

Ist die Wasserstrahltechnik in der Medizin neu?

So neu ist das Wasserstrahlverfahren nicht. In der Chirurgie wenden Ärzte den Hochdruck-Wasserstrahl zur Gewebetrennung seit einigen Jahren an und ersetzen an dieser Stelle das Skalpell. Insbesondere in der Leberchirurgie wird das Lebergewebe mit dem Wasserstrahl-Dissektor schonend, d.h. unter Erhalt der Blutgefäße, getrennt. Bei der Fettabsaugung ist es aber zur Zeit die aktuellste Technik.

Welche Techniken zur Fettentfernung gibt es?

Die klassische Liposuktion, also die Fettabsaugung, wurde stets technisch verfeinert um den Patientenkomfort bei gleichzeitig besser werdenden Ergebnissen zu erhöhen. Die Tumeszenz-Liposuktion entwickelte sich in den 90er Jahren zum noch bestehenden Standard der Fettabsaugung. Ultraschall, Vibrationskanülen und Laserliposuktion erweitern heute das Spektrum der Fettabsaugung.

Warum Wasserstrahlfettabsaugung?

Die Fettabsaugung mit Wasserstrahl schont das Gewebe. Dadurch treten blaue Flecken in geringerem Maße auf. Durch die Technik bedingt benötigt der Patient keine Narkose oder Dämmerschlaf. Ein Kompressionsmieder ist nach dem Bodyjet® - Eingriff nicht unbedingt erforderlich. Formende Stützwäsche wird empfohlen. Der Patient ist nach einer Fettabsaugung mit Wasserstrahl schneller wieder körperlich leistungsfähig. Für den ambulanten Eingriff muss man keinen Urlaub nehmen. Und das abgesaugte Fettgewebe beinhaltet mehr intakte Läppchen, Zellen und Stammzellen, so dass das Wasserstrahlverfahren insbesondere bei geplantem Eigenfetttransfer vorzuziehen ist.

Patienten fragen, ob es denn auch Nachteile der Wasserstrahl-Fettentfernung gegenüber anderen Verfahren gäbe. Es gibt keine Nachteile dieser relativ neuen Methode - außer, dass Gerätschaften und Verbrauchsmaterial teurer sind.

Auch andere Verfahren können schöne Ergebnisse hervorbringen. Ein guter Arzt mit dem richtigen Verständnis und der nötigen Erfahrung wird mit dem von ihm beherrschten Verfahren eine effektive Fettabsaugung erreichen, wenn die Voraussetzungen gegeben sind.

Wie haltbar ist der Eigenfetttransfer?

Die Eigenfetttransplantation bringt dauerhafte Ergebnisse hervor. Je mehr das Gewebe geschont wird und je besser und schneller es eingebettet wird desto überlebensfähiger ist es. Fettzellen dürfen bei der Absaugung und dem Fetttransfer möglichst nicht zerstört werden. Das Fettgewebe, welches die Fetttransplantation zwei Wochen überlebt, ist dauerhaft, also permanent. Studien gehen von einer 75%igen Überlebensrate bei Wasserstrahl-assistierter Fettgewinnung aus.

Der zunächst auftretende Volumenrückgang ist durch die postoperative Abschwellung bedingt. Ein Vorgehen in mehreren Schritten der Fetttransplantation ist einem einmaligen Transfer immer überlegen.

Kosten

Preise mit Beratung und Nachkontrolle, inkl. MwSt. Info: Fettabsaugung-Kosten

Liposuktion und Eigenfetttransplantation

Formung, Volumenaufbau und Straffung

Die Fettabsaugung mit der Wasserstrahl-Methode (Bodyjet® - Aquashape) hat als moderne Weiterentwicklung der herkömmlichen Fettabsaugung / Liposuktion viele Vorteile. In Berlin und Düsseldorf ist Lipocenter auf formendes und straffungsoptimiertes Fettabsaugen ohne lange Ausfallzeiten spezialisiert. Monatelanges Tragen eines Kompressionsmieders ist nach einer Fettabsaugung mit Wasserstrahl nicht immer nötig. Der Aufbau von Volumen von figurbetonenden Fettdepots an Brüsten oder Po kann mit schonend gewonnenem Eigenfett erfolgen.

Die Eigenfetttransplantation als Lipofilling ist im Sinne einer gesteuerten Fettumverteilung sinnvoll. Dies bedeutet auch, dass eine nach einer Fettabsaugung erfolgende Fettumverteilung ansonsten ungerichtet erfolgen wird. Nach unserer Meinung ist es die sinnvollste ästhetische Operation. Bspw. führt die Brustvergrößerung mit Eigenfett oder die Povergrößerung, z. B. aus Reiterhosen (Satteltaschen-Deformität) oder Fettdepots am Bauch, zu natürlichen Ergebnissen ohne Implantate. Auch bei üblichem, mehrschrittigen Vorgehen können sehr schlanke Frauen nur behandelt werden, wenn absaugbare Fettdepots vorhanden sind, welche im Verhältnis zur Erwartung stehen.

Fettabsaugung ohne Narkose

Sowohl die Fettabsaugung als auch der Fetttransfer durch Eigenfetttransplantation können gut ohne Narkose durchgeführt werden. Die schonende Wasserstrahl-Methode ist besonders für Eingriffe ohne Narkose oder Dämmerschlaf geeignet. Falls der Patient eine Fettabsaugung in Narkose wünscht, so kann zusammen mit einem Facharzt für Anästhesie eine Fettabsaugung in Vollnarkose oder Dämmerschlaf geplant werden.